Gartentipps

Der minimalistische Garten

Minimalismus gibt es auch im Garten!

Es lebe die Einfachheit! Der minimalistische Garten wird immer beliebter in der Steiermark, besonders im Raum Graz. Was ist der Minimalismus? -Ästhetische Formsprache und Reduzierung auf das Wesentliche. Wie unterscheidet sich der minimalistische Garten vom modernen Garten? Und wie sieht so ein Garten aus? Dies noch viel mehr finden Sie in diesem Artikel.

Einleitung – minimalistische Garten

Was zeichnet einen minimalistischen Garten aus?

Kurzgesagt: Alles ist durchdacht und auf klare Formen reduziert. Modern und Elegant. Und gleichzeitig ein Ort der Entspannung mit minimalen Pflegeaufwand.

In unserer Welt beschleunigt sich immer schneller. Der minimalistische Garten bietet Ihnen hingegen einen Raum zum Entspannen und Genießen. Er schmeichelt nicht nur dem Auge, sondern auch der Seele. Ein Ort zum Wohlfühlen.

Welche Besonderheiten hat der minimale Gartenstil?

Auf das wesentliche reduziert. „Weniger ist mehr.“
Ohne „Schnick-Schnack“. (keinesfalls verspielt!)
Platz zum Wohlfühlen und Entspannen.
Pflegeleicht und funktional.
Klare geometrische Formensprache.
Dezenter Einsatz edler Materialien
Strukturierte, durchdachte Bepflanzung.
Weniger Pflanzenarten schaffen homogene Pflanzenbilder.

Wie entstand der minimalistische Gartenstil?

Zum einen stammt der minimalistische Gartenstil aus der Zen-Philosophie. Bereits im 15. Jahrhundert orientierten sich die Klostergärten in Japan an der Zen-Philosophie. Zen-Gärten sind „leere“ Gartenanlagen. Sie bestehen nur aus Schotter, Steinen und Felsbrocken.

Moderner Minimalismus: Entstanden im letzten Jahrhundert. Der bedeutendste Architekt ist der deutsche Ludwig Mies van der Rohe. Seine Aussage „Weniger ist mehr.“ Er war bekannt für seine hell verputzen Bauwerke mit großen Glasfassaden. Seine Gebäude verkörperten den Minimalismus. Außerdem legte er große Priorität auf Proportionen und setzte weniger, dafür bewusst gewählte Materialien ein.

Ist ein minimalistischer Garten das richtige für mich?

Sie sind ständig unter Stress und möchten Ihre wertvolle Zeit nicht mit der Gartenpflege verbringen? Dennoch sind Sie äußerst gerne im Freien und in der Natur? Gefällt Ihnen der minimale Baustil?

Dann ist der minimalistische Garten optimal für Ihr Zuhause. Im Grunde genommen kann dieser Gartenstil überall geplant werden. Beispielsweise am Land, in der Stadt, in einem Innenhof, auf einer Dachterrasse. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Terrasse oder Balkon in minimalistischen Stil?

Das funktioniert natürlich auch. Falls Sie keinen großen Garten zur Verfügung haben, können Sie auch Ihre Terrasse oder Ihren Balkon in diesem Stil ausführen.

Am besten eignen sich dafür ein großformatiger Naturstein oder großformatige Feinsteinzeugplatten. Um das ganze zu verfeinern können Sie je nach Größe Ihrer Terrasse (Ihres Balkons) ein paar einheitliche Blumentöpfe aufstellen.

minimalistischer Garten - moderner Gartenstil. Kleiner Steingarten bei Haus. Vor der Terrasse.
Der minimalistischer Gartenstil wird immer beliebter.

Gestaltungsgrundsätze

Schlicht und Formklar.

Bei der Planung eines minimalistischen Gartens konzentrieren wir uns auf wenige Linien und Formen. Beispielsweise das Rechteck in allen Größen und Proportionen. Es verleiht Ihren Garten ein einfaches und überzeugendes Design. Zum Beispiel können alle Sitzgelegenheiten, Terrassen, Blumenbeete und Gehwege rechteckig sein.

Dekorative Elemente rücken in den Hintergrund. „Weniger ist mehr.“ Der Fokus liegt bei der dezenten und stilvollen Ausführung mit wenigen, dafür aber edlen Materialien. Das gilt für die gesamte Außengestaltung. Beispielsweise bei der Bepflanzung: Lieber einen extravaganten Baum, statt vieler Unbedeutende.

Unser Tipp: Höhenunterschiede.

Um Ihre Gartenanlage wohnlicher zu gestalten, arbeiten wir gerne mit Höhenunterschieden. Immer häufiger integrieren wir Elemente wie hohe Bäume, Terrassenüberdachungen, erhöhte Beete oder ein Pavillon in zeitgenössische Gärten. Neben den Mehrwert wirkt der Garten größer und bekommt mehr Struktur.

Die Bepflanzung.

Romantische Rosenbögen oder buntgemischte Bepflanzungen gehören jedenfalls nicht in einem minimalistischen Garten. So werden blühende Sträucher monochrom eingesetzt.

Weitgehend reduziert sich die Wahl der Pflanzen auf einige Gräser, Hecken und Bäume. Diese werden symmetrisch gepflanzt, sodass sie den architektonischen Charakter des Gartens stärken.

Die richtigen Materialien.

„Wenige, aber dafür ausgewählte Materialien.“

Damit Ihre Außenanlage nicht langweilig oder öd wirkt, ist es trotz Schlichtheit wichtig, Akzente/Farbkontraste zu setzen. Entscheidend sind die Qualität und die Harmonie zwischen den Materialien.

Natursteinplatten oder Feinsteinzeugplatten sind stilvoll, edel und pflegeleicht, dafür aber wesentlich teurer als Sichtbeton oder Betonsteinplatten. Aber auch Blumenbeete, die mit Stahlkanten eingefasst sind, entsprechen dem minimalistischen Gartenstil.

Ebenso können Materialien wie Kortenstahl, Edelstahl, Holz, Glas oder Sichtbeton stilvoll in Ihren Außenbereich integriert werden. Dadurch bekommt Ihr Garten Dynamik und Persönlichkeit! Allerdings dürfen wir dabei unseren Grundsatz „weniger ist mehr“ nicht außer Acht lassen.

Der Hauptgedanke ist es, ein harmonisches und ruhiges Erscheinungsbild aus einheitlichen Materialien und Farben zu erschaffen.

Unser Tipp: Warme Materialien einsetzen.

Viele Gartengestalter machen den Fehler indem sie ein liebloses, steriles „Gartenbild“ ohne Persönlichkeit erschaffen. Am allerbesten, wenn Sie dies durch das gezielte einsetzen von farbenfrohen Elementen verhindern. Außerdem raten wir immer zu gelblich leuchtenden Belichtungsanlagen, da diese ein viel wärmeres Lebensgefühl ausstrahlen.

Ihr Zuhause – Ihr minimalistischer Garten!

Es geht um Ihr Zuhause. Niemand möchte einen leeren, standartmäßigen Garten. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen eine individuelle Note für Ihren Garten. Beispielsweise ein paar Lichtspots für eine gemütliche Abendstimmung, ein Smart-Garten-Konzept (Rasenmähroboter, Sensoren, Bewässerung, Sicherheit, …)

Nahezu unendliche Möglichkeiten.

Begonnen mit einem einfachen Garten mit großer Grünfläche bis hin zum minimalistischen Garten mit Infinity Pool. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Auch bei Hanglagen gibt es viele Möglichkeiten: Von einer Natursteinmauer bis hin zu Rasenstufen oder trassierte Ebene, die genutzt werden können.

Gepflasterte Terrassen und Wege mit Natursteinen, Feinsteinzeug oder Betonsteinen. -Oder doch lieber einen Gartenweg aus Kies mit Trittplatten aus Steinplatten?

Wasser im Garten. Ein Wasserbecken, Wasserfall oder Swimming Pool bringt Lebensfreude in die sonst ruhige, entspannende Atmosphäre des restlichen Gartens.

Wir schaffen Ihnen eine stillvolle Atmosphäre!

Gerne planen wir Ihren minimalistischen Garten. (auch 3D-Renderings)

Hilfe? – Kontakt

Wir wollen Ihnen das Leben erleichtern! Deshalb bekommen Sie von uns kostenlose und persönliche Beratung.

Klingt gut?
Rufen Sie uns einfach an.

In diesem Beitrag fassten wir den minimalistischen Gartenstil zusammen.
Durchstöbern Sie unsere anderen Artikel: 

Abschließender Literaturhinweis:

Gartengestaltung – Das Standardwerk für die Praxis, Barbara Resch (2016).
BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München, S. 19-21

Stichwörter
mehr Anzeigen

Garten Leber

Dürfen wir uns vorstellen? Wir sind ein zuverlässiges Unternehmen aus der Steiermark/Österreich. Vor über 20 Jahren haben wir uns auf Ihr Zuhause spezialisiert. Vom kleinen Garten bis hin zum Großprojekt mit Pool. Alle Arbeiten werden von uns selbst durchgeführt. Der Vorteil: Projekte mit hoher Qualität!

Ähnliche Seiten

2 Kommentare

    1. Selbstverständlich bieten wir auch Planungen an. 3D-Renderings für den Außenbereich sind jedoch sehr Aufwändig. Am besten, wenn Sie uns telefonisch oder via E-Mail kontaktieren.

      Ich hoffe, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten.
      Ihr Garten-Leber Team.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schauen Sie auch hier rein
Close
Back to top button
Close