Pflanzen

Liguster Hecke

Ligustrum Hecke

Heute darf ich Ihnen die Liguster Hecke vorstellen. Blickdicht und robust, fast das ganze Jahr! Eine weitere beliebte Heckenpflanze in der Steiermark. Und warum? Da Liguster sehr robust, widerstands- und anpassungsfähig sind. Eine tolle Alternative zu Thujen, Eiben oder Kirschlorbeeren. Außerdem sind Liguster (quasi) immer grün.

Der Liguster ist im Prinzip eine fast immergrüne Pflanze. Warum? Normalerweise verlieren Ligusterpflanzen erst im Frühling ihre Blätter. Kurze Zeit später zeigen sich schon wieder die neuen grünen Triebe. Lediglich in Sonderfällen, falls der Winter besonders kalt ist, könnten die Blätter früher abfallen. Trotzdem sind die Pflanzen sehr zuverlässlich und treiben jedes Jahr aus neue aus.

Liguster = giftig?!

JA, der Liguster ist giftig. Rinde, Blätter und vor allem die Beeren. Die Beeren dürfen nicht gegessen werden. Vorsicht, wenn kleinere Kinder oder Haustiere im Haushalt sind. Leider sind die meisten beliebten Heckenpflanzen in der Steiermark/Österreich giftig.

Dennoch möchten wir behilflich sein. Wenn Sie eine kinder- und haustierfreundliche Hecke möchten, dann empfehlen wir Ihnen folgende Heckenpflanzen:

  • Hainbuche
  • Hibiscus
  • Himbeere
  • Feldahorn
  • Rotbuche
  • Alpenjohannisbeere
  • Blaue Säckelblume
  • Gemeine Fichte
  • Goldflieder
  • Schlehdorn
  • Purpur-Weide
  • Bambus (Achtung Wurzelsperre nicht vergessen!)
  • Rosen  (Achtung Stacheln!)

Der Liguster – kurzer Steckbrief

  • botanischer Name: Ligustrum
  • Blütezeit: Juni, Juli
  • Früchte: giftig! schwarze Beeren
  • das Laub
    • blickdicht
    • fast immergrün (wirft i.d.R. Blätter erst im Frühling ab)
  • Höhe: bis 5 Meter
  • bester Standort: Halbschatten – Sonne
  • Eigenschaften
    • anspruchslos
    • robust
    • widerstandsfähig
    • anpassungsfähig
  • Pflegeaufwand: mittel – gering
  • Formschnitt: möglich
  • schneller Wuchs
  • Winterhart
So blüht eine Hecke mit Ligustrum vulgare. Eine einfache, moderne und gleichzeitig blickdichte Hecke. Garten Leber aus der Steiermark.
So blüht eine Hecke mit Ligustrum vulgare. Eine einfache, moderne und gleichzeitig blickdichte Hecke.

Allgemeines zum Liguster

Prinzipiell wächst die Pflanze an jedem Ort in unseren Breitengrad. Solange es nicht extrem wird. Dass bedeutet, ein Platz mit durchgängigen Schatten oder etwa ein Boden mit Staunässe sind trotzdem keine guten Bedingungen für Liguster.

Liguster oder Kirschlorbeer pflanzen

Ökologisch gesehen ist auf jeden Fall der Liguster zu empfehlen. Dieser ist bei uns heimisch und sehr robust. Auch zahlreiche Tiere finden in einer Ligusterhecke einen Überlebensraum.

Ligusterhecke im naturnahen Garten! Beispielsweise sammeln sich bei den Blüten zahlreiche Insekten wie Hummeln und Schmetterlinge. Die für uns Menschen giftigen Beeren werden von einigen Vogelarten sehr gerne verspeist.

Kirschlorbeeren sind bei uns nicht heimisch und können im Winter Frosttrocknis bekommen. Dadurch können Schäden an Blatter oder Zweigspitzen entstehen. Meistens treibt der Kirschlorbeer aber an den betroffenen Stellen wieder neu aus.

Welche Sorten gibt es bei uns?

Ihre gewünschte Sorte ist nicht dabei? Oder Ihre gewünschte Größe ist nicht in der Auflistung? Kein Problem! Melden Sie sich bei uns.

botanischer Namedeutscher NameBlütenGrößen [cm]
Ligustrum jonandrum Liguster weiße Blüten 35-40
Ligustrum ovalifolium Ovalblättriger Liguster weiße Blüten 60-80
80-100
150-200
Ligustrum ovalifolium Aureum Gold-Liguster Blätter gelb-grün panaschiert 60-80
80-100
175-200
Ligustrum vulgare
(heimisch)
Gemeiner Liguster, Rainweide weiße Blüten80-100

Woher kommt der Liguster?

Ganz unterschiedlich. Die meisten Sorten des Ligustrum stammen aus Ost-Asien, Europa und Afrika. Beispielsweise stammt die Sorte Ligustrum vulgare (auch gewöhnlicher Liguster genannt) aus Europa.

So sehen die giftigen Beeren des Ligustrum vulgare von der Nähe aus. 
Bitte geben Sie acht auf Ihre Kleinkinder und Haustiere.
So sehen die giftigen Beeren des Ligustrum vulgare von der Nähe aus.
Bitte geben Sie acht auf Ihre Kleinkinder und Haustiere.

Noch mehr Liguster?

Sie möchten Liguster in Ihrem Garten? Jedoch soll es keine Hecke sein. Liguster können auch als Solitärpflanze (Einzelpflanze) gesetzt werden. Oder etwa in einem Kübel auf der Terrasse.

Noch Fragen zur Liguster Hecke?

Häufig gestellte Fragen bezüglich einer Hecke mit Liguster.

Wie schnell wächst der Liguster?

Die Pflanze wächst je nach Pflege bis zu dreißig Zentimeter pro Jahr.

Ist der Liguster giftig?

JA! Rinde, Blätter und vor allem die Beeren. Bis zu zehn Beeren gelten im allgemeinen als unbedenklich. Bei einer größeren Menge kann es zu Beschwerden wie Kopfschmerzen, Erbrechen oder Magenbeschwerden kommen. Eventuell kann es beim Kontakt mit der Haut zu einer Hautentzündung kommen.

Besonders auf Kinder und Haustiere achten. Aus diesen Gründen setzen wir diese Pflanze bei keinen Kinderspielplätzen.

Ist der Liguster für meine Haustiere giftig?

Liguster haben eine giftige Wirkung für viele Tiere wie beispielsweise Pferde, Schweine, Hunde, Katzen, Hasen, Kaninchen … Leider kann der Liguster für einige Tierarten wie Hasen und Kaninchen auch tödlich wirken.

Ist der Liguster winterhart?

Ja. In unserem Breitengraden fühlt sich der Liguster sehr wohl.

Wie pflegt man den Liguster am besten?

Am besten regelmäßig zurückschneiden. Optimal wäre zweimal jährlich. -Einmal im Februar und einmal im Oktober. Jedoch nicht, wenn die Hecke blüht oder in den Wintermonaten.

Mit regelmäßigen schneiden, werden die Pflanzen sehr kompakt und blickdicht.

Ist die Pflanze immer grün?

Fast. Warum? Im Normalfall verlieren die Pflanzen erst im Frühling ihre Blätter. Kurz darauf wachsen schon die neuen Triebe. Lediglich bei besonders strengen Winter, können die Blätter schon frühzeitig abfallen.

Wie lange blüht der Liguster?

Je nach Sorte blüht die Pflanze im Juni, Juli.

Gibt es Alternativen?

Neben einer Ligusterhecke gibt es unzählige Heckenpflanzen in der Steiermark. Hier finden Sie ein paar alternative Pflanzen, die perfekt in unseren Breitengraden gedeihen.

Zurückschneiden einer Eibe. Die Eibe kann sehr leicht in Form gebracht werden. -Eibenhecke Steiermark - Graz

Eine Eibenhecke?

Eiben sind quasi der Klassiker. Sie sind pflegeleicht und das ganze Jahr grün und blickdicht. Ein hervorragender Sichtschutz. Die gängigsten Sorten sind Taxus media ‚ Hicksii ‚, ‚Hillii‘ sowie die europäische Eibe Taxus baccata.

Doppelstabmattenzaun anthrazit Steiermark Graz - Gartengestaltung Leber

Kirschlorbeerhecke?

Immer beliebter in der Steiermark! Der Kirschlorbeer. Wie die Eibe immergrün und dennoch etwas komplett anderes. Charakteristisch für diese Heckenpflanze sind die großen, saftig grünen Blätter.

Thuja occidentalis Smaragd Hecke. Die perfekte Lösung für Ihre Hecke.

Smaragdthujenhecke?

Altbekannt unter den Heckenpflanzen ist die Smaragdthujenhecke. Die Pflanze wird auch als Lebensbaum oder botanisch als Thuja occidentalis bezeichnet. Sie bietet ebenfalls das ganze Jahr saftig grünen Sichtschutz.

Hainbuchenhecke in der Steiermark

Hainbuchenhecke?

Baum des Jahres 2007. Der Laubbaum ist perfekt für Ihre Hecke. Besonders ökologisch, somit eignet sich der heimische Baum perfekt für naturnahe Gartenanlagen.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Heckenpflanzen ist die Hainbuche nicht giftig. Und in Bezug auf Österreich besonders ökologisch und ökonomisch wertvoll.

Die Hibiskus Hecke

Hibiskushecke?

Von vielen Gartenfreunden wird er Rosen-Eibisch genannt. Er bringt einen leichten exotischen Flair in Ihr Zuhause. Außerdem bekommen Sie eine wahre Blütenpracht über die Sommermonate. Und das Beste? Er ist wie die Hainbuchenhecke ungiftig.

Schön, dass Sie hier sind. -Wünscht Ihnen Garten Leber aus Jagerberg in der Steiermark

Hilfe? – Kontakt

Und konnten wir alle Fragen beantworten? Möchten Sie eine Ligusterhecke anlegen? Von uns bekommen Sie kostenlose und persönliche Beratung.

Hört sich das gut an?
Rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns schon Ihren Anruf!

Heute drehte sich alles um Liguster Hecken. Sie sind sehr beliebt in der Steiermark. Bedenken Sie aber, dass Ligusterpflanzen giftig sind. Wenn Sie eine kinder- und haustierfreundliche Hecke anlegen möchten, beraten wir Sie sehr gerne!

Worüber möchten Sie sich informieren. Weiterstöbern? 

mehr Anzeigen

Garten Leber

Dürfen wir uns vorstellen? Wir sind ein zuverlässiges Unternehmen aus der Steiermark/Österreich. Vor über 20 Jahren haben wir uns auf Ihr Zuhause spezialisiert. Vom kleinen Garten bis hin zum Großprojekt mit Pool. Alle Arbeiten werden von uns selbst durchgeführt. Der Vorteil: Projekte mit hoher Qualität!

Ähnliche Seiten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schauen Sie auch hier rein
Close
Back to top button