Pflastern

Feinsteinzeug: Großformat oder normale Platten?

Die Wahl des richtigen Feinsteinzeug-Formats fĂŒr Ihre neue Terrasse ist oft eine schwierige Entscheidung. Vor allem großformatige Feinsteinzeugplatten erfreuen sich in der Steiermark immer grĂ¶ĂŸerer Beliebtheit, aber sind sie wirklich die beste Wahl fĂŒr Ihre Terrasse?

Hier erfahren Sie alles, was Sie ĂŒber Feinsteinzeug-Großformat wissen mĂŒssen. Wir geben Ihnen Tipps und RatschlĂ€ge zur fachgerechten Verlegung. DarĂŒber hinaus zeigen Ihnen Vor- und Nachteile, damit Sie die beste Entscheidung fĂŒr Ihr Wohnzimmer im GrĂŒnen treffen können.

Großformatige Feinsteinzeugplatten

Was sind großformatige Platten?

Die Einteilung von Großformat, Normalformat und Kleinformat ist nicht streng festgelegt. Hier ein grober Überblick:

Großformat Platten: Platten mit einer Abmessung von mindestens 80×40 cm.

Normalformat Platten: Platten zwischen 30×60 und 60×60 cm

Kleinformat Platten: (selten) Kleiner sind als 30×30 cm. Die Platten verwenden wir fĂŒr Mosaik Muster.

Plattenverlegung und Stiege mit Feinsteinzeug Rio Dorado. - Garten Leber Steiermark

Vorteile Feinsteinzeug Großformat

  1. ÄSTHETIK: Großformatige Platten vermitteln ein GefĂŒhl von Weite. Selbst kleinere RĂ€ume und Terrassen wirken grĂ¶ĂŸer. Zudem verleihen große Platten meist eine moderne und elegante Optik.
  2. WENIGER FUGEN: Da große Platten einen kleineren Fugenanteil haben, gibt es weniger Stellen, an denen sich Schmutz oder Unkraut ansammeln kann. Daher sind grĂ¶ĂŸere Platten auch pflegeleichter.
  3. GESTALTUNGSMÖGLICHKEITEN: Bei uns gibt es Feinsteinzeug im Großformat in unterschiedlichen Farben und Strukturen. Sie können alles einheitlich halten oder mit anderen Platten oder Materialien wie Natursteine, Betonsteine oder Holz kombinieren.

Garten Leber+🌳: Feinsteinzeugplatten sind bombiert, das heißt sie haben eine leichte Wölbung oder KrĂŒmmung auf der OberflĂ€che. → Das hat auch nichts mit dem Preis der Platte zu tun.

Je grĂ¶ĂŸer die Platten desto stĂ€rker die Wölbung. Das gibt der Platte eine erhöhte Festigkeit und StabilitĂ€t. Im Gegensatz dazu sind diese Platten aber schwieriger zu verlegen.

Nachteile großformatige Platten

  1. PREIS: Normale Feinsteinzeugplatten sind in der Regel gĂŒnstige als großformatige Platten.
  2. VERLEGUNG: Große Platten sind unhandlicher als kleinere. Zudem sind Fachkenntnisse bei der Verlegung notwendig! Beispielsweise kann die Bombierung der Platten eine Herausforderung sein.
  3. BAUWEISE: FĂŒr eine sorgenfreie FlĂ€che, empfehlen wir nur die ungebundene Bauweise. Entweder in einer Bettung aus Splitt 2/4 oder 2/8 (kalkfrei) oder mit Stelzlager oder einem Schienensystem.

Normale Feinsteinzeugplatten (z.B. 60×60 cm)

Vorteile Normalformatplatten

  1. PREIS: Normale Feinsteinzeugplatten sind im Regelfall gĂŒnstiger als großformatige Platten.
  2. VERLEGUNG: Die kleineren Platten sind einfacher zu handhaben und daher leichter zu verlegen. Auch das Anarbeiten ist leichter.
  3. GESTALTUNGSMÖGLICHKEITEN: Auch Feinsteinzeug-Formate wie 60×60 cm gibt es in verschiedenen Farben und Strukturen. Diese ermöglichen ebenfalls viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Garten Leber+🌳: Bei der losen Verlegung sind grĂ¶ĂŸere Platten besser als kleinere. (in der Regel) GrĂ¶ĂŸere Platten bieten eine grĂ¶ĂŸere AuflageflĂ€che. Dadurch liegen die Platten „satter“ auf und haben weniger Spielraum zum Wackeln und Kippen. Das fĂŒhrt gleichzeitig zu einer stabileren und dauerhaften Terrasse oder Wegen.

Der Grund dafĂŒr liegt in der Verteilung des Gewichtes und der Druckbelastung der FlĂ€che. Bei grĂ¶ĂŸeren Platten verteilt sich das Gewicht der Platten besser.

Nachteile Normalformatplatten

WĂ€hrend gewöhnliche Feinsteinzeugplatten (beispielsweise 60x60x2 cm) auch Vorteile mit sich bringen, gibt es auch Nachteile, die sie bei der Entscheidung berĂŒcksichtigen sollten:

  1. ÄSTETIK: Je nach Geschmack und Stil, können PlattengrĂ¶ĂŸen von ≀ 60×60 cm weniger modern und elegant wirken als großformatige Platten.
  2. MEHR FUGEN: Da normale Platten kleiner sind, ergeben sich mehr Fugen zwischen den Platten. Das kann das Ansammeln von Schmutz und Unkraut begĂŒnstigen. Daher ist die Reinigung im Vergleich zu großformatigen Platten etwas aufwĂ€ndiger.
  3. BAUWEISE: Bei Normalformatplatten ist die Verlegung auf Drainagemörtel sowie auf Splitt (Kies) möglich. Wir empfehlen auch bei PlattengrĂ¶ĂŸe die ungebundene Variante auf Kies.

Beliebte Feinsteinzeugplatten

Entdecken Sie unsere 15 beliebtesten Feinsteinplatten fĂŒr Terrassen und Außenbereiche. Die Auswahl an Farben, Texturen und Mustern ist riesig.

Wenn Sie mehr erfahren möchten oder eine kostenlose persönliche Beratung fĂŒr die Verlegung wĂŒnschen, kontaktieren Sie uns gerne fĂŒr einen Termin.

6 Tipps zur Verlegung von Feinsteinzeug

Egal fĂŒr welche Platte Sie sich entscheiden, eine fachgerechte Verlegung von Feinsteinzeugplatten ist ausschlaggebend fĂŒr ein perfektes Ergebnis.

Wir möchten Ihnen einige nĂŒtzliche Tipps mit auf den Weg geben, damit Sie Ihre neue Terrasse in vollen ZĂŒgen genießen können:

1. UNGEBUNDENE BAUWEISE

Verlegen Sie die Platten lose, entweder auf Splitt, mit Setzlager oder auf einem Schienensystem. Die Fugen werden entweder mit einem SpezialfugenfĂŒllstoff mit Feinkornstruktur verfugt oder alternativ nicht gefĂŒllt.

Garten Leber+🌳: Mit Vorsicht genießen! DIE GEBUNDENE BAUWEISE: Es ist möglich Feinsteinzeug in Pflasterdrainmörtel zu verlegen, dabei kann es zu unerwarteten Problemen kommen! Beispielsweise können sich die Platten lose, Fugen können springen und vieles mehr.

… der Bauchemie fehlen schlichtweg Langzeit-Erfahrungen. Es gibt keine Garantie, dass Kleber und Fugenmasse halten!

Sommergarten Leibnitz mit Feinsteinzeugplatten - Garten Leber Steiermark
Feinsteinzeug als Designelement im Garten Leber Steiermark.

2. IDEALE FORMATE

Quadratische bis annĂ€hernd quadratische Formate sind ideal fĂŒr eine technisch korrekte AusfĂŒhrung. Wenn es bei der Gestaltung erwĂŒnscht ist, empfehlen wir auch Platten im VerhĂ€ltnis von 1:2, beispielsweise 80×40 cm oder 120×60 cm.

Schmale Dielen sollten jedoch unbedingt vermieden werden.

3. GEFÄLLE UND WASSERRINNEN

Das GefĂ€lle soll mit 2 Prozent vom Haus wegfallen. Außerdem ist bei barrierefreien ZugĂ€ngen und Fixverglasungselementen eine Wasserrinne davor unbedingt notwendig. Auch in einigen Terrassensituationen ist ein zusĂ€tzliches Rigol beziehungsweise Wasserrinne notwendig.

FĂŒr Holzriegelbauten gelten besondere Bestimmungen, die Sie bei unseren Fachexperten sowie in der Richtlinie Sockelanschluss im Holzhausbau der HFA (Holz Forschung Austria) erfahren können.

Plexband - ideal als Pflasterfugenband

4. HAUSANSCHLUSS

ZusÀtzlich zum Sockeldichtanstrich legen wir zwischen Platten und Hausmauer ein spezielles Pflasterfugenband Plexband ein. Zudem empfehlen wir einen Abstand je nach Fassadensystem (WDVS) von 5 bis 15 Zentimeter.

Bei Holzriegelbauten gelten besondere Bestimmungen! Mehr Infos darĂŒber erfahren Sie bei unseren Fachexperten sowie in der Richtlinie Sockelanschluss im Holzhausbau der HFA (Holz Forschung Austria).

5. VORBETONIERTE BETONPLATTE

Achtung Aufbauhöhe:

Viele Baumeister empfehlen, Terrassen mit einer vorbetonierten Betonplatte herzustellen. Achten Sie dabei darauf, dass großformatige Feinsteinzeugplatten nicht geklebt werden sollen!

Planen Sie mindestens zehn Zentimeter Aufbauhöhe der Plattenverlegung mit.

ErdberĂŒhrte Terrasse:

Verwenden Sie bei erdberĂŒhrten Situationen den normgemĂ€ĂŸen wasserdurchlĂ€ssigen Pflasterdrainbeton (ÖNORM B 2214) anstatt den herkömmlichen Beton B3, den Sie fĂŒr Bodenplatten verwenden.

Gebundene Bauweise auf Bettung mit Bindemittel (Zement): Pflasterdrainmörtel. Im Bild: Pflasterung mit Feinsteinzeug in gebundener Bauweise. Außerdem: große Poolanlage - Steiermark Graz

Wann vorbetonieren?

Bei Setzungsgefahr: Wenn Sie beispielsweise einen Keller oder Pool ausgehoben haben und anschließend darĂŒber eine Plattenlegung möchten.

Kellerdecke oder Balkon: Verwenden Sie dafĂŒr den regulĂ€ren Beton fĂŒr Bodenplatten.

In vielen erdberĂŒhrten Bereichen ist es nicht notwendig eine Bodenplatte vorzubereiten. Dadurch ersparen Sie sich spĂ€ter einige Arbeitsschritte wie Ausgleichsspachtelung, Abdichtung, Drainagematte, …

Garten Leber+🌳: Jede Situation ist etwas anders.

Wenn Sie sich professionelle Hilfe wĂŒnschen, sind wir Ihr Ansprechpartner fĂŒr die Verlegung von Feinsteinzeug, Natursteinen und Betonsteinen in der Steiermark! – GARTEN LEBER

6. RANDEINFASSUNG

Um ein Verrutschen der Platten zu verhindern, ist es notwendig den Rand zu fixieren.

BALKONVorbereitung durch Spengler: GefĂ€lledĂ€mmung, Folienabdichtung, Notablauf, Profil fĂŒr Randabschluss mit EntwĂ€sserung. Bei dieser Variante werden die Platten vom Randabschluss-Profil eingespannt.

TERRASSE erdberĂŒhrt Pflasterer/Plattenleger: Die letzte Reihe wird mit einem speziellen wasserdurchlĂ€ssigen Pflasterdrainmörtel 2/4 mit Trass sowie einem Großformat Steinkleber C2S1 eingespannt und fixiert.

Feinsteinzeug und Granit-WĂŒrfel. Einfach harmonisch, mediterran. - Einzigartig!
Feinsteinzeug und Granit-WĂŒrfel. Einfach harmonisch, mediterran. – Einzigartig!

Eine herkömmliche Randleiste aus Beton oder Naturstein ist nicht notwendig. Sie kann aber, wie im Bild oberhalb, als Gestaltungselement herangezogen werden.

Garten Leber+🌳: Wenn Sie sich professionelle Hilfe wĂŒnschen, sind wir Ihr Ansprechpartner fĂŒr die Verlegung von Feinsteinzeug, Natursteinen und Betonsteinen in der Steiermark!

Von der Beratung, Mess-Service, Planung bis hin zum Vorbereiten und Verlegen.
Wir sind Ihr Partner fĂŒr Garten- und Außenanlagen. – GARTEN LEBER

Zusammenfassende Tabelle:

Großformatige PlattenNormale Platten (60×60 cm)
ÄsthetikModern & elegantKlassisch & vielseitig
Anzahl der FugenWenigerMehr
VielseitigkeitHochHoch
PreisHöherNiedriger
Verlegungungebundene Bauweiseungebundene Bauweise,
(gebundene Bauweise möglich)

Fazit – großformatiges Feinsteinzeug

Die Entscheidung fĂŒr das richtige Feinsteinzeug-Format fĂŒr Ihre Terrasse hĂ€ngt von Ihren persönlichen Vorlieben, Ihrem Budget und Ihren DesignwĂŒnschen ab.

Feinsteinzeugplatten in NormalgrĂ¶ĂŸe sind gĂŒnstiger und etwas schneller in der Verlegung. Im Gegensatz davon erzeugen großformatige Platten beeindruckende Ergebnisse. Dazu benötigen die großen Platten weniger Pflege, da sie weniger Fugenanteil haben.

Egal ob Feinsteinzeug Großformat oder nicht. – Feinsteinzeug bietet vielfĂ€ltige Gestaltungsmöglichkeiten, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Terrasse exakt nach Ihren BedĂŒrfnissen und WĂŒnschen zu gestalten.

🔔 Wie gefĂ€llt Ihnen unser Artikel? Haben wir Ihnen weitergeholfen? Sind Ihnen noch Fragen offen geblieben? – Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar!

Feinsteinzeug - Ein herrliches Projekt. Umgesetzt mit den Feinsteinzeug Travertin Noce.
Feinsteinzeug – Travertin Noce

JETZT ANFRAGEN

Kostenlose Beratung

Wir planen und verwirklichen Ihre neue Garten- und Außenanlage. Vom Konzept bis hin zur Umsetzung. Vom Aushub, Poolbau, Pflastern, Plattenlegen bis hin zur Bepflanzung. > Alle Leistungen

Sie möchten Ihren bestehenden Garten pflegen lassen? Wenn Sie einmal weniger Zeit haben, kĂŒmmern wir uns gerne um Ihren Außenbereich. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns ein E-Mail oder eine Anfrage! Wir freuen uns auf Sie! 🏡

Danke, dass Sie bei Garten Leber Steiermark sind.

Haftungsausschluss: Unsere Online-Inhalte werden mit grĂ¶ĂŸter Sorgfalt umgesetzt. Jedoch ĂŒbernehmen wir keine Haftung fĂŒr AktualitĂ€t und Richtigkeit. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise und KorrekturvorschlĂ€ge unter: garten-leber.at/kontakt entgegen.

Garten Leber

DĂŒrfen wir uns vorstellen? Wir sind ein zuverlĂ€ssiges Unternehmen aus der Steiermark/Österreich. Vor ĂŒber 20 Jahren haben wir uns auf Ihr Zuhause spezialisiert. Vom kleinen Garten bis hin zum Großprojekt mit Pool. Alle Arbeiten werden von uns selbst durchgefĂŒhrt. Der Vorteil: Projekte mit hoher QualitĂ€t!

Ähnliche Seiten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schauen Sie auch hier rein
Close
Back to top button