PflanzenZiergrÀser

Pampasgras

Kleines Pampasgras im Garten

Pampasgras begeistert im Sommer mit großen weißen BlĂŒtenrispen. Bevor Sie das Ziergras in Ihrem Garten setzen, sollten Sie sich diese 7 hilfreichen Fakten ĂŒber das Pampasgras ansehen. Unter anderem zeigen wir Ihnen, wie Sie die bedingt winterharte Pflanze gut ĂŒber den Winter bringen. đŸ€—

Das Pampasgras, botanisch Cortaderia selloana zÀhlt zu den beliebtesten ZiergrÀser der Steiermark und des Burgenlands.
Das Pampasgras, botanisch Cortaderia selloana, zÀhlt zu den beliebtesten ZiergrÀsern.

Das attraktive Ziergras bringt eine atemberaubende Stimmung in Ihrem Garten. Es ist anspruchslos und benötigt wenig Pflege. Aufgrund seiner Wuchshöhe ist die Pflanze ideal fĂŒr kleine aber auch grĂ¶ĂŸere GĂ€rten.

Das Problem mit der WinternĂ€sse: In den letzten Jahren waren die Winter in der Steiermark relativ mild. Wenn die Temperaturen jedoch lĂ€ngere Zeit unter -10°C bleiben, wird es fĂŒr die Pflanze schwieriger zu ĂŒberleben. Wir zeigen Ihnen, was Sie beim Winterschutz beachten mĂŒssen, damit das Ziergras den Winter leichter ĂŒbersteht.

Pampasgras – Ein Steckbrief

🍀 Botanischer NameCortaderia selloana
👉 ErhĂ€ltliche Sorten
(Stand: 07.11.2022)
Kleines Pampasgras:
#) Cortaderia selloana ‚Evita‘
#) Cortaderia selloana ‚Pumila‘
🏡 Platz im GartenSonniger Platz, windgeschĂŒtzt
↕ Wuchsje nach Sorte 0,80 bis ĂŒber 2,00 Meter
đŸŒ» BlĂŒtezeitca. August bis November
đŸŒŒ VerwendungSolitĂ€rpflanze, Gruppenbepflanzung, KĂŒbel
🍃 BlĂ€tterlange, schmale immergrĂŒne Halme
🌿 Pflegeaufwandsehr pflegeleicht
❄ WinterhartBedingt winterhart, benötigt Winterschutz!
đŸ€·â€â™€ïž Giftigungiftig, aber messerscharfe Halme

Interessantes

💬 7 Hilfreiche Infos ĂŒber das Pampasgras.

Wunderschönes Pampasgras im Garten. Die aus SĂŒdamerika stammende Pampasgras ist sehr beliebt.
Die wunderschönen federartigen BlĂŒtenrispen. (Silber-Pampasgras)

Das Ziergras hat scharfe, schmale grau-grĂŒne Halme. Die einzelnen Halme wachsen je nach Sorte etwa 80 Zentimeter hoch. Etwa von August bis November zeigen sich die einzigartigen BlĂŒtenrispen. Diese können je nach Sorte teilweise ĂŒber zwei Meter hoch werden.

1. Woher kommt das Pampasgras?

Die Pflanze stammt ursprĂŒnglich aus SĂŒdamerika und Neuseeland. Daher wird es auch oft Amerikanisches Pampasgras genannt. Dort herrscht ein tropisches bis gemĂ€ĂŸigtes Klima. In unseren Breitengraden ist die Pflanze leider nicht winterhart. Darum mĂŒssen wir die Pflanze ĂŒber den Winter schĂŒtzen.

Tipp: Wenn Sie auf der Suche nach einem pflegeleichten, winterharten Ziergras sind, sind vielleicht das Zebragras oder das Lampenputzergras eine gute Wahl fĂŒr Sie.

2. Welche Sorten von Pampasgras gibt es?

Die Pflanze gehört zur Familie der SĂŒĂŸgrĂ€ser (Poaceae). Weltweit gibt es etwa 14 Arten von PampasgrĂ€sern. Die meisten Arten wachsen in SĂŒdamerika und Neuseeland. In den österreichischen GĂ€rten ist das Amerikanische Pampasgras (Cortaderia selloana) zu finden.

Das Amerikanische Pampasgras gibt es in verschiedenen Sorten, die sich in der Wuchshöhe, Breite und BlĂŒten. In unseren Gartengestaltungen verwenden wir meistens Zwergsorten. Die Sorte Cortaderia selloana ‚Pumila‘ zĂ€hlt zu den robustesten PampasgrĂ€sern.

Kleines Pampasgras ‚Evita‘Kleines Pampasgras ‚Pumila‘
↕ Wuchs80 – 150 Zentimeter50 – 120 Zentimeter
↔ Breite60 – 80 Zentimeter80 – 120 Zentimeter
đŸŒ» BlĂŒtezeitca. September – Oktoberca. September – Oktober
đŸŒŒ Wuchsausladender WuchsWĂ€chst kompakt

3. Verwendung im Garten

SolitĂ€rpflanze: Am besten kommt das Ziergras als SolitĂ€rpflanze zur Geltung. Lassen Sie unbedingt genĂŒgend Platz fĂŒr die Pflanze. Beispielsweise kann das Kleine Pampasgras ‚Pumila‘ einen Durchmesser von bis zu 120 Zentimetern bekommen.

Hecke: Aufgrund ihrer dichten Halme sowie der allgemeinen Struktur ist die Pflanze auch als Heckenpflanze geeignet.

Topf: Das Ziergras kann auch im KĂŒbel oder Topf gezogen werden. Verwenden Sie dabei ein ausreichend großes GefĂ€ĂŸ mit guter Drainage. Ideal fĂŒr kleinere Terrassen oder Balkone.

Deko: Getrocknet kann die Pflanze ideal als Deko eingesetzt werden. Dabei ĂŒberzeugt das Pampasgras durch Einfachheit und natĂŒrliche Eleganz.

Der richtige Platz im Garten

Das Pampasgras liebt Sonne. Am besten wĂ€ren ĂŒber sechs Stunden direkte Sonneneinstrahlung pro Tag. Damit die Halme nicht umknicken, ist ein windgeschĂŒtzter Platz von Vorteil. Der ideale Boden ist nĂ€hrstoffreich und humusreich. Zudem sollte der Boden gut wasserdurchlĂ€ssig sein, da die Pflanze keine StaunĂ€sse vertrĂ€gt.

Beim Setzen sollten Sie darauf achten, dass Sie das Pampasgras nicht zu eng pflanzen. Die Pflanze braucht viel Platz, um sich gut entwickeln zu können.

Pampasgras ist invasiv! Wenn die Bedingungen ideal sind, breitet sich Pampasgras sehr schnell aus. In Regionen mit weniger feuchten Wintern gilt die Pflanze daher als invasiv. Aus diesen GrĂŒnden ist die Pflanze in einigen LĂ€ndern verboten.

4. Pampasgras kombinieren

Da die Pflanze elegant wirkt und mit vielen BlĂŒhstauden kombiniert werden kann, kommt sie vor allem in VorgĂ€rten oder SteingĂ€rten zum Einsatz.

Cortaderia selloana in Kombination mit anderen ZiergrÀsern.
Das Pampasgras in Kombination mit anderen ZiergrÀsern.

Pampasgras kann mit unzÀhligen Stauden oder auch anderen GrÀsern kombiniert werden. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass die jeweiligen Stauden Àhnliche Anforderungen an den Standort stellen.

Sorgen Sie fĂŒr viel Kontrast. Dadurch wirkt das Ziergras noch imposanter. Setzen Sie es beispielsweise vor einer Hecke aus Hainbuchen, Kirschlorbeer, Eiben oder Liguster.

Mehr GrĂ€ser. Als Alternative eignen sich beispielsweise andere ZiergrĂ€ser wie Lampenputzergras, Zebragras oder Chinaschilf. Oder Sie greifen zu BlĂŒhstauden wie Aster, Sonnenhut oder Bergenien, Fetthennen, Funkien, Hortensien, Lavendel, Purpurglöckchen und vielen weiteren.

5. Pampasgras Pflegetipps

Wie pflegt man das Ziergras?

In Bezug auf Trockenheit und Hitze ist die Pflanze sehr widerstandsfĂ€hig. Nur wĂ€hrend Hitzeperioden sollten Sie das Ziergras gießen. Damit die Pflanze perfekt austreibt, können Sie im FrĂŒhjahr mit einem organischen DĂŒnger dĂŒngen.

Pampasgras schneiden

Der beste Zeitpunkt ist der FrĂŒhlingsbeginn. Verwenden Sie unbedingt Handschuhe, da das Gras messerscharfe Halme hat. Schneiden Sie die Pflanze ab, sodass nur noch zehn bis fĂŒnfzehn Zentimeter der Pflanze ĂŒber den Boden stehen bleiben. Unterteilen Sie dabei die Pflanze in mehrere BĂŒndel, damit sie leichter zu schneiden ist.

Schneiden Sie die Pflanze keinesfalls im Herbst. Die Halme sind hohl. Darin kann sich in den kommenden Wintermonaten Wasser sammeln. Diese Feuchtigkeit bringt die Pflanze zum Faulen.

6. Ist Pampasgras winterhart?

Bedingt winterhart. Nein, in unseren Breitengraden (Österreich / Steiermark) ist die Pflanze nur bedingt winterhart. Laut Literatur sowie anderen Gartenmagazinen gilt die Pflanze als winterhart. Jedoch gilt dies nur bis ca. -10°C.

In unserem Fall mĂŒssen wir das Ziergras im spĂ€teren Herbst „winterfit“ machen. Das geschieht etwa im November bis Dezember, jedoch vor dem ersten Frost. Junge Pflanzen in ungeschĂŒtzten Lagen sind besonders anfĂ€llig fĂŒr FrostschĂ€den. Ältere Pflanzen vertragen Frostperioden in der Regel besser. Bedenken Sie auch, dass Sie nicht zu frĂŒh mit der Vorbereitung beginnen sollten, da das Gras ansonsten weniger Sonnenlicht abbekommt.

Pampasgras richtig ĂŒberwintern

Um was Pampasgras ĂŒber den Winter zu bringen, mĂŒssen Sie diese Schritte beachten. Im Winter regnet und schneit es oft. Die NĂ€sse kann in den Horst eindringen und die Pflanze zum Faulen bringen.

Damit das nicht passiert, binden Sie die Halme vor dem ersten Frost zusammen. Am Leichtesten beginnen Sie von unten nach oben. DafĂŒr binden Sie ein Juteseil etwa alle vierzig Zentimeter rund um die Halme.

Danach decken Sie das Gras (bzw. den Boden) rund um die Pflanze mit trockenem Laub oder Mulch ab. ZusĂ€tzlich bedecken Sie es mit Reisig. Abschließend wickeln Sie das Ziergras mit einem Vlies ein.

Pflanzen im Topf: Stellen Sie die Pflanze vor dem ersten Frost ins Winterquartier. (Generell sollte das GefĂ€ĂŸ groß genug sein. Achten Sie auch, dass im Topf nie StaunĂ€sse entsteht.)

So wird das Pampasgras richtig ĂŒberwintert.
So wird das Pampasgras richtig ĂŒberwintert.

7. Ist Pampasgras eine gute Wahl fĂŒr meinen Garten?

Ja und Nein! Das Pampasgras ist ein wahrer Blickfang im Garten. Die Pflanze ist anspruchslos und leicht zu pflegen. … Leider ist die Pflanze in unseren Breiten (Österreich / Steiermark) nur bedingt winterhart. Das heißt, sie muss im SpĂ€therbst winterfit gemacht werden. Frost und insbesondere NĂ€sse sind nicht gut fĂŒr das Ziergras.

Wenn die Temperaturen unter -10°C abfallen, kann die Pflanze abfrieren. Um das zu vermeiden, muss die Pflanze im Winter gut geschĂŒtzt werden. Diese Pflanze ist daher eher fĂŒr passionierte Hobby-GĂ€rtner geeignet.

Es gibt aber zahlreiche andere ZiergrÀser, die perfekt in unserem Klima gedeihen. Beispielsweise das Zebragras oder das Lampenputzergras.

Pampasgras kaufen.

Bei uns erhalten Sie das Pampasgras im Zuge einer Gartengestaltung oder Gartenanlage.

Auf Ihren Wunsch können Sie das Pampasgras direkt bei uns in Jagerberg kaufen. Bitte rufen Sie dazu vorab an und bestellen Sie telefonisch oder senden Sie uns eine Anfrage.

Wir bitten um Ihr VerstÀndnis, dass die Lieferzeit zwischen 3 und 10 Tagen variieren kann.

Fragen zum Pampasgras.

💬 HĂ€ufige Fragen

Wann blĂŒht Pampasgras?

Je nach Sorte blĂŒht es von August bis November.

Wo wÀchst Pampasgras?

Idealerweise an einem sonnigen, windgeschĂŒtzten Platz im Garten. Der Boden sollte wasserdurchlĂ€ssig und nĂ€hrstoffreich sein.

Wie schnell wÀchst Pampasgras?

Das Ziergras wÀchst etwa ein bis eineinhalb Meter pro Jahr

Wie hoch wird Pampasgras?

Je nach Sorte 80 Zentimeter bis ĂŒber 2 Meter.

Wann muss man Pampasgras schneiden?

Im FrĂŒhjahr, sobald die Pflanze mit dem Austreiben beginnt.

Was passt zu Pampasgras?

Beispielsweise andere ZiergrĂ€ser wie Lampenputzergras, Zebragras oder Chinaschilf. Oder auch zu BlĂŒhstauden wie Aster, Sonnenhut oder Bergenien, Fetthennen, Funkien, Hortensien, Lavendel, Purpurglöckchen und viele weiteren.

Welches Wurzelsystem hat dieses Ziergras?

Flachwurzler

Ist das Pampasgras winterhart?

Nein! Um das Pampasgras ĂŒber den Winter zu bringen, mĂŒssen Sie die Halme zusammenbinden. Der Platz im Garten ist idealerweise sonnig und windgeschĂŒtzt.

Herbst in der Steiermark. Schön, dass Sie da sind. GartenLeber

Kontakt – Garten Leber

Sie sind auf der Suche nach einem Gartengestalter? Wir helfen Ihnen bei der Neu- und Umgestaltung Ihrer Gartenanlage.

Oder möchten Sie Ihren bestehenden Garten pflegen lassen? Auch wenn Sie mal wenig Zeit haben, kĂŒmmern wir uns gerne um Ihren Außenbereich.

Persönliche Beratung

Wir planen und bauen Ihre gesamte Garten- und Außenanlage. Vom 3D-Plan bis hin zur Umsetzung. Wir bieten Ihnen kostenlose und unverbindliche Beratung direkt bei Ihnen Zuhause.

Angefangen von Pflanzen bis hin zu einer Pflasterung Ihrer Terasse, Stein & Co, Gehwege oder einer Gartenmauer (Natur- oder Betonsteine, Trockensteinschlichtungen und Böschungssteine).

Das hört sich gut an?
Rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns schon Ihren Anruf!

Ihre Meinung ist uns wichtig. 🔍

Abschließend freuen wir uns auf Ihre Meinung. Wie gefĂ€llt Ihnen das Pampasgras im Garten? Gerne Informieren wir Sie in einem kurzen Telefonat oder einer E-Mail ĂŒber Ihre Möglichkeiten.

Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar oder eine Bewertung. 💬⭐

User Rating: Be the first one !

Weiterstöbern? WorĂŒber möchten Sie sich informieren?

mehr Anzeigen

Garten Leber

DĂŒrfen wir uns vorstellen? Wir sind ein zuverlĂ€ssiges Unternehmen aus der Steiermark/Österreich. Vor ĂŒber 20 Jahren haben wir uns auf Ihr Zuhause spezialisiert. Vom kleinen Garten bis hin zum Großprojekt mit Pool. Alle Arbeiten werden von uns selbst durchgefĂŒhrt. Der Vorteil: Projekte mit hoher QualitĂ€t!

Ähnliche Seiten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button